Top 10 Lebenshilfe-Bücher

Bücher, die stark machen, dir Frieden und Gelassenheit schenken und dir helfen, deine Einzigartigkeit zu erkennen.

   Sorge dich nicht – lebe

Die Kunst, zu einem von Ängsten und Aufregungen befreiten Leben zu finden.
Dale Carnegie hat mit diesem erstmals 1944 erschienen Buch Geschichte geschrieben. Hier geht es um gesunden Menschenverstand verpackt in viele praktische Ratschläge für ein freudvolleres Leben.

Dieses Buch war das erste in einer langen Reihe von Lebenshilfe-Büchern, die ich im Laufe der Jahre gelesen habe, und es ist wohl eines der klügsten, denn es basiert auf den Erfahrungen unzähliger Menschen und ist voll mit fundamentalen Wahrheiten. Und obwohl es in den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts geschrieben wurde, hat es absolut nichts an Aktualität eingebüßt.

Ich habe es vor mehr als 20 Jahren zum ersten Mal gelesen und stelle immer wieder fest, dass das meiste, was ich heute lebe und was mein Leben so wundervoll verändert hat, seinen Ursprung in diesem Buch hat.

   Lebe wild und unersättlich

Ein Erlaufnisgeber für Frauen, die mehr vom Leben wollen
Sabine Asgodom schreibt über 10 Freiheite, die die Kraft haben, Frauen von Normen und Rollenfesseln zu befreien: Ich darf mich mögen – Erfolg haben – älter werden – emotional sein – Fehler machen – Angst haben – aus der Reihe tanzen- „Nein“ und „Ja“ sagen – glücklich sein – meine Welt verändern

Wie oft fallen wir in erlernte Rollenmuster zurück, stehen uns selbst im Weg, haben Schuldgefühle, wenn wir unser eigenes Ding machen. Dieses Buch hilft mir immer wieder, die Perspektiven zurechtzurücken und zu sagen „Ja, ich darf“ – mein Leben nach meinen Vorstellungen und Bedürfnissen leben.

Ich hab es mir auch als Hörbuch gekauft und hör es mir unterwegs gerne über den Ipod an. So kann ich Warte- oder Fahrtzeiten vergnüglich verbringen und mich zusätzlich daran erinnern „Ja, ich darf!“.

   Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste was ich will

Eine erfrischende und praktische Anleitung, wie wir Zugang zu unseren Wünschen und Träumen finden, sie in konkrete Schritte verwandeln und schließlich verwirklichen können.
Barbara Sher 
hat hier ein Buch geschaffen, das wirklich hilft, herauszufinden, was uns wirklich mit Begeisterung erfüllt und wie unser Lebenstraum bzw. unser Traumleben aussehen würde. Aber sie zeigt uns auch auf, was uns daran hindert unsere Träume zu leben.

Schritt für Schritt führt sie uns durch das Labyrinth unserer unbewussten Gedanken und Ängste. Hier sind vor allem die Beispiele aus ihren Kursen hilfreich, um zu sehen, dass auch andere kämpf(t)en, unsicher sind, aber auch wie sich so manches Leben durch diese Strategien verändert hat.

Barbara Sher weiß wovon sie spricht. Sie holt uns dort ab, wo wir gerade stehen und hilft uns zu erkennen, was da wirklich abläuft und wie wir uns selbst ein wenig austricksen können um letztendlich zu einem Leben zu gelangen, dass uns mit Freude erfüllt. Durch ihre ermutigende Art, ist es ganz einfach, denn es ist immer nur ein kleiner Schritt (aber in die Richtung unserer Träume) und so erkennen wir, dass wir nicht gleich alles hinwerfen müssen, sondern oft schon kleine Anpassungen unserem Leben neue Würze geben.

   Wünsch dir alles, erwarte nichts und werde reich beschenkt

Indische Philosopie für ein erfülltes Leben
R. Sriram erklärt in 5 Schritten, was der Erfüllung unserer Wünsche förderlich ist und was ihr im Weg steht. Ein besonderer Ratgeber der auf der Bhagavadgita basiert, einem der wichtigsten Werke altindischer Philosophie. Das Buch ist eine besonderer Ratgeber, gespickt mit vielen Alltagsgeschichten, Übungen und Weisheitsgeschichten.

Mir gefiel vor allem der Titel, so zu leben, entspricht voll dem universellen Lebensprinzip – wünsch dir alles (bitte darum), tu deinen Teil (tu was zu tun ist, aber erwarte nichts) und vertraue darauf, dass das Universum alles tut um dich bei der Erfüllung deines Wunsches zu unterstützen (lass los).Es ist ein wunderbar entspannter Weg, Ziele zu verfolgen, aber eben nicht krampfhaft. Und die Weisheitsgeschichten verhelfen mir dazu die Dinge klarer zu sehen – mit dem Herzen zu sehen.

   Liebe was ist

Byron Katie zeigt uns in diesem Buch, wie es ihr gelungen ist von einer Phase tiefster Depression zu einem fried- und freud-vollen Leben zu gelangen. Sie hat ihre Erfahrungen zusammengefasst in „The Work“ und der Welt damit ein Werkzeug geschenkt, dass die die Macht haben unser Leben zu verändern.

„The Work“ ist ein wunderbares Tool, dass ich selbst gerne anwende. Vor allem in Beziehungsangelegenheiten verhalfen mir die 4 Fragen zu wertvollen Einsichten. Denn sie zeigen sehr rasch was wirklich Sache ist und rücken das Denken wieder zurecht.

   Das LOLA-Prinzip

oder Die Vollkommenheit der Welt
René Egli
 hat in seinem Buch die universellen Gesetzmäßigkeiten des Lebens auf den Punkt gebracht. Er zeigt uns wie wir durch Loslassen (LO), Liebe (L) und Aktion/Reaktion (A)  jedes Ziel mit weniger Zeit und Aufwand erreichen können, als mit herkömmlichen Methoden; und dass mit Hilfe der Liebe jedes Problem lösbar ist.

In diesem Buch verdichten sich die Lehrern aller spirituellen Führer zu universellen Wahrheiten, die so radikal einfach, wie wunderschön sind. Denn das Leben ist viel einfacher als wir denken.

   Leben im Jetzt

Das Praxisbuch für einen Zugang zur Kraft des Jetzt
Eckhart Tolle zeigt in diesem Buch die praktischen Schritte zu einem befreiten Leben im Jetzt.

Für mich ist dieses kleine Büchlein etwas, was wir meiner Meinung nach immer griffbereit sein sollte, denn egal wie schwierig unsere Lebensgeschichte gerade auch ist, im Jetzt finden wir Frieden – und sei es auch nur für einen Moment, zum Durchatmen, um neue Kräfte zu sammeln und ausruhen. Und da wir das immer wieder vergessen, braucht es ein Büchlein wie dieses, um uns immer wieder daran zu erinnern, in die Gegenwart zurückzukehren.

   Der Weg des Künstlers

Ein 12-Wochen-Programm zur Freisetzung ihre Kreativität
Julia Cameron hat dieses Buch zwar vorrangig für Künstler mit Blockaden geschrieben, doch heraus kam ein allgemein gültiges Werk. Denn jeder von uns braucht Kreativität in seinem Leben um die Herausforderungen des Alltags zu meistern. In jedem von uns steckt ein (Lebens-)Künstler, der manchmal in einer Sackgasse steckt und sich nach Anerkennung und Beistand sehnt.

Übungen, wie die ‚Morgenseiten‘, helfen mir mich besser kennen zu lernen und wahrzunehmen, was gerade in mir abläuft. Dieses Bewusstwerden hilft mir, die richtigen Entscheidungen zu treffen und meinen Tag zu einem guten Tag zu machen.

   Shaolin – Du musst nicht kämpfen um zu siegen

Mit der Kraft des Denkens zu Ruhe, Klarheit und innerer Stärke
Bernhard Mosel gibt uns Einblick in die Denkweise der Shaolin-Mönche, die wir auch nutzen können, um entspannter mit der Hektik, dem Stress und den Anforderungen des Alltags umgehen zu lernen.

„Du musst nicht kämpfen um zu siegen“, aber nachdenken. Doch da wir in Stress und unter Druck nur eine sehr eingeschränkte Sichtweise haben, ist es wichtig, erst zur Ruhe zu komm und in die eigene Mitte. Denn je besser wir uns selbst kennen, desto klarer sehen wir die Dinge, desto ruhiger können wir Entscheidungen treffen und desto mehr Kraft liegt in unserem Tun.

Die enthaltene CD ist für mich ein wunderbarer Begleiter für alle Lebenslagen geworden.

   Könnte Wunder wirken

Das 40-Tage-Programm um Ihr Leben grundlegend zu verändern
Gabrielle Bernstein hat auf Basis von „ein Kurs in Wundern“ ein leicht verständliches 6-wöchiges Programm geschaffen, dass mit Hilfe von einleitenden Texten zum jeweiligen Wochenthema (wie Körperwahrnehmung, Beziehungen, Geld), Affirmationen, Tagesaufgaben und Meditationen, unser Denken umpolt und so die Voraussetzungen für ein Leben voller Wohlstand, Wertschätzung und Glück schafft.

Ein Wunder ist das Resultat einer Verschiebung deiner Sichtweise von Angst auf Liebe. Wenn du dich entscheidest, statt Angst Liebe wahrzunehmen, kommt dein Leben in Fluss.

Jedes dieser Bücher hat mir geholfen – jedes auf seine spezielle Art.

Und mir fiel auf, dass ich manchmal selbst die größte universelle Wahrheit mehrfach hören oder lesen muss, ehe der Samen dieser Worte vom Kopf ins Herz sinken und keimen kann. Im Laufe der Jahre wurde mein Herz so zu einem wunderschönen Garten, indem es bunt und fröhlich zugeht und in dem meistens die Sonne scheint. Dafür bin ich sehr dankbar 😄

Doch wie jeder Garten braucht auch meiner regelmäßige Pflege um seine Schönheit zu behalten, darum lese ich immer wieder in einem dieser Bücher und entdecke immer wieder was Neues, frische bereits Erkanntes auf und erfreue mich daran, wenn ich sehe, was ich bereits umgesetzt habe.

(veröffentlicht 09/2015)

Hier handelt es sich natürlich um meine persönliche Top-10-Liste, die sich sicher im Laufe der Zeit verändern und erweitern wird.

Du willst mehr Inspiration und Lebensfreude?

Trag hier deine Email-Adresse ein und du erhältst meinen Newsletter mit inspirierende Geschichten und Tipps für mehr Spass am Leben.

Bei mir sind deine Daten sicher – darauf hast du mein Wort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.