Love Letters – eine Reise

… ist der Titel der jüngsten Serie von Susanne Zemrosser. Für die Künstlerin, begann diese Reise nach dem Tod der Mutter, die eine große Seelenverwandte von ihr war und eine große Lücke in ihrem Leben hinterließ.

Wie so oft, sind es banale Dinge, die als Auslöser für etwas Größeres fungieren und uns den Weg weisen. Bei Susanne war es eine Serviette. Bei der Räumung der Wohnung ihrer Mutter, fand sie unter deren Sachen auch einen großen Stapel Servietten. Als sie die Servietten zu Hause in den Kasten räumen wollte, blieb ihr Blick auf einer dieser bunten Servietten hängen. „Wirklich nichts Besonderes“ wie sie sagt „eine Serviette, wo Schmetterlinge, Blumen und Schriften draufwaren“. Und doch löste diese Motiv etwas in Susanne aus. Schon länger war sie auf der Suche nach dem Thema für ihr nächstes künstlerisches Projekt. Sie ging bereits eine ganze Weile schwanger damit, doch bis zu diesem Zeitpunkt war es eher ein vagen Entwurf als eine konkrete Idee. Doch in diesem Moment nach die Idee Form annahm. Das Projekt LOVE LETTERS – EINE REISE war geboren und Susanne begab sich auf die Reise.

Zahlreichen Schicksalsschläge hatten dazu geführt, dass das Leben von Susannes Mutter von Trauer  überschattet war und doch war da immer auch viel Licht, was sich in den im Nachlass gefunden Fotos und Notizen bestätigte.

Ihre Love Letter – Serie hat Susanne daher auch ihrer Mutter gewidmet.
Jedes Bild ist ein Liebesbrief – ein Liebesbrief ans Leben.

Liebe ist der Weg – der Weg zum Urvertrauen, der Gewissheit „alles ist gut – so wie es ist“.
Eine Reise hin zu mehr Mitgefühl und Verständnis für uns selbst und andere.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Reisebegleiter

Das Projekt LOVE LETTERS – EINE REISE ist aber noch aus einem anderen Grund etwas Besonderes. Denn Susanne nimmt ihre Käufer und Sammler mit auf die Reise.

Hier ist die Beschreibung von Susanne Zemrosser zu Love Letters – Das Projekt

Sie bietet Kunstinteressierten an, sie auf ihrer Reise zu begleiten. In einer Art „Crowdfunding“ kann jeder Kunstliebhaber das Projekt quasi als Pate unterstützen, indem er vorab einen frei gewählten finanziellen Beitrag leistet, der später – nach Abschluss des Projektes – beim Kauf eines Werkes in Abzug gebracht werden kann. Auch kleine regelmäßige Ein(An)-Zahlungen sind willkommen.

Auf diese Art kann sich Susanne in Ruhe und ohne finanziellen Druck der Entstehung der Love Letters widmen. Eine wunderbare Idee, die der Künstlerin hilft, sich mit Freude ganz auf ihre künstlerische Arbeit zu konzentrieren.

Es entstehen Bild-Werke in Eitempera (Susannes bevorzugter Technik) teilweise kombiniert mit Ölmalerei, mit figurativen Elementen und auch ohne, in unterschiedlichen Formaten.

Jeder ‚Reisebegleiter‘ erhält in regelmäßigen Abständen ‚Reiseberichte‘ mit Susannes Gedanken und Fotos der neu entstandenen Werke. So ist man hautnah am Geschehen und kann das Projekt Schritt für Schritt mitverfolgen. Eine wunderbare Gelegenheit für alle, die Susannes Kunst schätzen und mithelfen wollen, ihre Love Letters zum Leben zu erwecken.

Das Projekt ist bis Ende 2017 anberaumt. Dann werden alle entstanden Werke präsentiert und jeder der ‚Paten‘ des Projektes kann sich seinen Love Letter aussuchen (gegenverrechnet mit den vorab bezahlten Reisebeiträgen). Für 2018 ist auch ein Buch über dieses Projekt geplant.

Nur Schmetterlinge haben sich bislang noch keiner auf die Bilder verirrt – aber wer weiß 😀

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auszüge aus den ‚Reiseberichten‘

Susanne ist eine Frau, die dem Leben mit Liebe und einem offenen Herzen begegnet.
Sie liebt es ihren Gedanken Raum und Form zu geben.
So ist LOVE LETTERS – EINE REISE ein Projekt in Wort und Bild.

Hier ein paar Auszüge aus den Email-‚Reiseberichten‘ von Susanne Zemrosser:

Love Letters ist eine Reise der kleinen und großen Wunder, des Staunens, des Zaubers, der Magie.
Denn die Kunst hat etwas Wunder-volles, Magisches, Rätselhaftes, Geheimnisvolles, jenseits von Langeweile und Geradlinigkeit.
Sie verbindet uns mit anderen Ebenen unseres Daseins und Menschseins, sie macht das Leben reich und öffnet den Blick in andere Welten …

… jedes Bild ein Liebesbrief für das Leben, ein Tanz, ein Lied, ein Gedicht in Farben …

… ein einziges Bild eröffnet viele Wege, die liegen im Betrachter
… vielleicht ein bißchen wie eine Wundertüte der unendlichen Möglichkeiten.

Überlasse Dich der Stille und Empfänglichkeit und sieh was da geschieht … auch das ist die Reise …

Mehr über Susanne Zemrosser kannst du auch in meinem Artikel nachlesen „Und über allem schwebt ein Hauch von Poesie“

Die Reise begleiten

Wenn auch du Teil dieses Kunstprojektes werden willst, dann melde dich doch einfach bei Susanne.
Reisebegleiter sind immer willkommen, denn wie Susanne es so schön ausdrückt:
„Love Letters bedeutet Beziehung, Ich und Du, es braucht beide.

Kontaktdaten:

Susanne Zemrosser
0660 812 17 15
susanne.zemrosser(at)everymail.net
www.susanne-zemrosser.at

(März 2017)
Fotos:: Susanne Zemrosser, Andrea Bauer

Du willst mehr Inspiration und Lebensfreude?

Trag hier deine Email-Adresse ein und du erhältst meinen Newsletter mit inspirierende Geschichten und Tipps für mehr Spass am Leben.

Mit der Anmeldung zum Newsletter stimmst du den Datenschutzbestimmungen zu – siehe Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.